Wochenende oder nicht, völlig egal?

Es ist Wochenende, oder nicht?

Also, unter uns, es ist völlig egal, ob Wochenende ist oder nicht. Die Frage ist vielmehr wieviele qualitativ hochwertige Erfolgstage oder Freie Tage hatten Sie in 2011 und wieviele planen Sie für 2012? Wenn Sie jetzt gar nicht wissen, wovon ich rede, hier eine kurze Zusammenfassung die drei Arten von Tagen, Weiterlesen

Schneiden Sie sich vom (Über)Fluß des Universums ab?

Da fragt man sich manchmal wirklich: Wie funktioniert „The Secret“ nun eigentlich? Das kann ich nun ja wirklich nicht gewollt haben…

Oft sind es jedoch nicht die bewussten Entscheidungen und Wünsche, die unsere Manifestationen bestimmen. Es ist auch nicht, wie sehr wir es gerne möchten. Vielmehr sind es unsere bewussten – und noch viel mehr die unbewussten – ERWARTUNGEN, die den entscheidenden Impuls liefern.

Unsere Blockaden hängen also von unserer Wahrheit über die Welt ab. Ist das wirklich die Wahrheit? Nein. Das ist bloß ein Sammelsurium von angesammelten Beobachtungen, Entscheidungen und Gewohnheiten – unsere ganz persönliche, selektive Wahrnehmung der Welt. Die ist sehr solide, lassen wir da keine Mißverständnisse aufkommen – aber man kann sie ändern.
Weiterlesen

Anerkennung zeigen und empfangen – aber richtig

Finden Sie die richtige Balance zwischen Lobhudelei und „Nicht geschimpft ist gelobt genug“. Zuviel und indifferentes Lob wird schnell als Schleimerei empfunden – Menschen brauchen aber Anerkennung, sie brauchen die Gewissheit, 1. wahrgenommen zu werden und 2. für gute Leistung auch geschätzt zu werden.

Ein interessanter Aspekt dabei – für viele Mitarbeiter in größeren Unternehmen drückt sich Anerkennung schon dadurch aus, (O-Ton aus einer kürzlich veröffentlichten Studie): „Der Chef kennt meinen Namen und weiß, in welchem Bereich ich arbeite.“ Das ist für viele schon ausreichend, um sich in ihrer Individualität geschätzt zu fühlen.

Eigentlich ist das ja noch nicht wirklich viel, oder? Natürlich wird das umso schwieriger, je mehr Menschen ich zu führen habe. Aber der Punkt hier ist, ein ehrliches Interesse an meinen Mitmenschen zu zeigen.
Weiterlesen

Sind Sie dabei am 16.6. in Salzburg dabei?

Sind Sie schon registriert? Für den GSA Expertenexpress in Salzburg am 16.6.? 1 Abend – 5 österreichische Speaker – 5facher Nutzen. Spannender Input von DEM Stimmcoach Arno Fischbacher, Stilexpertin Elisabeth Motsch, Ulrike Aichhorn – „Die Aichhorn“, Mittelstandsexpertin Sabine Rohrmoser und mir selbst. 5 knackige Impulse, für Sie sofort umsetzbar. Karten über die Website bzw. auch über die Speaker erhältlich. http://bit.ly/gu3ROo

Fühlst Du Dich freiwillig schlecht?

Hast Du Dir schon jemals gesagt, „Heute um zwei Uhr werde ich deprimiert sein.“? Natürlich nicht. Wenn wir uns schlecht fühlen – ist das eine unbewusste Reaktion, oder hast Du Dich bewusst und freiwillig dafür entschieden?

Ich weiß, eine „No Na“-Frage, wie wir in Österreich sagen. Wer würde sich freiwillig aussuchen, sich Sorgen zu manchen, traurig zu sein oder deprimiert? Keiner, der seine sieben Sachen beisammen hat, ausser wir wurden so sehr konditioniert, dass wir das als unseren natürlichen Zustand annehmen. Aber das sind glücklicherweise nur wenige.

Für den Rest von uns – übernehmen wir die Verantwortung für unseren Zustand oder lassen wir unserer unbewussten Reaktion freien Lauf?

Sag Dir in so einem Fall selbst: „Willst Du Dich WIRKLICH so fühlen, oder triffst Du jetzt eine andere Entscheidung?“

Wenn solche unbewusste Reaktionen immer wieder mal auftauchen, dann lohnt es sich, mal nachzusehen, was zu Grunde liegt.

Dazu biete ich heuer für alle Absolventen eines „Die Erfolgsprinzipien“ Workshops oder Trainings die Möglichkeit , in 3 Städten (München im Juli, Düsseldorf und Wien im September) beim speziellen Bootcamp „Anziehungsblockaden sprengen“ dabei zu sein und ganz konkret solche Blockaden aufzulösen. Aber Achtung – in diesem Bootcamp gibt es nur maximal 15 Plätze!

Ah, Sie sind noch kein Absolvent? Nun zufällig biete ich jeweils am Tag davor einen „Die Erfolgsprinzipien“-Workshop an. Praktisch, oder? 😉

Für alle, die am „Die Erfolgsprinzipien“-Workshop teilnehmen, gibt es einen Paketpreis gemeinsam mit dem Bootcamp „Anziehungsblockaden sprengen“.

Nähere Details hier: www.DieErfolgsprinzipien.de/off_sem.html oder direkt zur Anmeldung – bis 6 Wochen vorm Seminar gibt es Frühbucherpreise.

Innerer Friede – JETZT oder warum das „Wünsch-Dir-Was“ des Positiven Denkens manchmal nichts nützt

Es gibt kein Gut oder Schlecht, kein Richtig oder Falsch in diesem Universum – nur ein Übereinstimmen von Resonanz oder nicht. Was immer in Deinem Leben geschieht, es bedeutet bloß, daß Du damit in Resonanz bist.

Das frohe Wünsch-Dir-Was des Positiven Denkens kann ein guter Anfang sein, um Deine Schwingung zu heben. Die Energie folgt unserem Fokus, worauf wir uns konzentrieren.

Wenn allerdings tief in Deinem Bauch Wut, Angst, Traurigkeit oder Ressentiments sitzen, sei Dir bewusst – das muss zuerst geheilt oder losgelassen werden, bevor sich Dein Resonanzmuster ändern kann. Aber wie kann man das tun?

Ich hatte letztes Wochenende das große Vergnügen, eine weitere Technik aus dem Feld der Energiepsychologie (wie z.B. EFT, Meridianklopfen, etc.) praktisch kennen zu lernen: TAT – Tapas Accupressure Technique. In der Anwendung höchst einfach, in der Wirkung phänomenal. Binnen Minuten stellt sich innerer Friede ein. Es war ein wirklich berührendes Erlebnis.

Hier ist ein kurzes Video von Tapas Fleming (auf Englisch), wofür man TAT verwenden kann. Auf Youtube gibt es noch mehr Beispiele, wie TAT praktisch angewendet werden kann.

Eine kostenlose Einführung inkl. gratis Download einer Anleitung (auch auf Deutsch) gibt es auf http://www.tatlife.com.

Große Empfehlung.